PortalPortal  StartseiteStartseite  GalerieGalerie  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Mayakalender & 2012

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Keek
Parteielite
Parteielite
avatar

Anzahl der Beiträge : 3201
Anmeldedatum : 24.10.07

BeitragThema: Re: Der Mayakalender & 2012   Mo 3 Okt 2011 - 21:25

Ich bin immer noch der Meinung denen is einfach nur der Platz ausgegangen.
Irgendwie wird um dieses Jahr viel zu viel Wirbel gemacht. Im Grunde spielt das nur denen in die Hände, die sich mit der Leichtgläubigkeit mancher Leute 'ne goldene Nase verdienen. Gibt ja schon Reisen an die spirituellen Orte, die ganz im Zeichen der angeblich nahenden Veränderung im Jahr 2012 stehen. Abzocke, Geldmache und garantiert kein schicksalshafter Tag an dem irgendwas untergeht oder ne Änderung eintreten wird.
Aber der 21.12.12 wirds ja zeigen. Zumindest von den Zahlen her könnte man jetz wieder irgendwelche Codes reininterpretieren. BAABAB, gabs vllt. mal einen Mayagott der so hieß?

__________________
Fällt es euch nich auf?
Man hat euch nur verarscht!
Wollt ihr es nicht sehn?
Alles wiederholt sich Tag für Tag!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
cRAwler23
Parteielite
Parteielite
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 6089
Alter : 31
Ort : Magdeburg
Anmeldedatum : 20.10.07

BeitragThema: Re: Der Mayakalender & 2012   Mo 3 Okt 2011 - 23:00

Also wenn nix passieren sollte, dann hätten natürlich einige Herren und Damen damit sicherlich ne mehr oder weniger goldene Nase und würden ganz unauffällig wieder verschwinden, doch Fakt ist das viele die diesen Kodex übersetzt haben Wissenschaftler und Archäologen waren die damals sicher nicht die fette Kohle mit Büchern gemacht haben. Im Grunde kann man sogar sagen das erst die Zeit nach dem 11.9.01 diesen Boom ausgelöst hat, plötzlich waren wieder Nostradamus und die Maya aufgeblüht. Es wäre natürlich logisch das dieses Datum reine Panik/Geldmache sind, doch allein das Thema selbst und das Drumherum ist interessant und das Geld wert, denn die Kultur der Maya wurde dadurch wieder intensiver unter die Lupe genommen, ich selbst finde diese Kultur genau so interessant wie die der Ägypter und Sumerer, unabhängig von der Prophezeiung.

Ich selbst "glaube" der Kalender endet dort und beginnt von neuem oder zumindest wurde er nicht weiter geplant. Doch Keek ich weiß nicht ob dir das erste Bild da oben schon mal aufgefallen ist (das mit den Entwicklungsphasen), wenn man sich das genauer betrachtet und mit den Erkenntnissen aus der Wissenschaft vergleicht könnte das gar nich ma so falsch sein. Ich finde die "Schöpfungsphasen" logischer als die "Gott erschuf die Welt in 7 Tagen" Wink

Man sollte durchaus rational damit umgehen, man wird von niemanden gezwungen das zu glauben oder sich die Bücher zu kaufen, doch bei Neugierde und Interesse, warum sich nicht damit auch beschäftigen? Ich habe zumindest noch keinen im Bezug auf 2012 sagen hören das man in die "Hölle" kommt wenn man sich nicht bis 2012 von seinen Sünden befreit und gefälligst die Bücher kauft um anderen Geld in die Taschen zu stopfen Razz

Ach und was das mit "BAABAB" betrifft, nein den gibt’s nicht und es ist auch kein "Code" es sind nur Zahlen, btw. hatten die Maya keinen Gregorianischen Kalender bei den Maya ständen da ganz andere Zahlen die dieses Datum hätte. Bei den Maya sieht das Datum eher so aus: "9.12.11.5.18 6 Edznab 11 Yax" (der Todestag des Herrschers Pakal I.). Außerdem hatten die Maya noch einen zivilen Alltagskalender der auch wie unserer aufgebaut war, doch der "Entwicklungskalender" war ein von spirituell, geistlichen verfasster die dafür bekannt waren Dürreperioden und Regenzeiten voraus zu "berechnen" und sogar den Untergang ihrer eigenen Zivilisation prophezeit haben, doch neben diesen zeitnahen Ereignissen haben sie auch versucht fern in die Zukunft zu "sehen". Heute würde man solche Leute vielleicht Science-Fiction Autoren nennen, wobei manche von ihnen ein sehr genaues Bild der Zukunft zeichnen konnten. Ich wüsste auch gern wie die Zeit in 3 Generationen aussieht, alles kaputt oder doch eine neue aufblühende Gesellschaft? Man bedenke wie die Welt vor der Zeit der Aufklärung war. Es gibt logische und unlogische Entwicklungsprozesse, fast schon ein natürliches Prinzip für Zivilisationen auch bei uns Menschen.


Für den Fall das da nix passieren sollte: Weltuntergang mit anschließender Aftershow-Party
Wenigstens das sollte an diesem Tag (und dem Tag anschließend) passieren Wink

__________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.allmystery.de/mitglieder/cRAwler23
cRAwler23
Parteielite
Parteielite
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 6089
Alter : 31
Ort : Magdeburg
Anmeldedatum : 20.10.07

BeitragThema: Re: Der Mayakalender & 2012   Do 20 Dez 2012 - 19:00



So!



Btw. auch wenn nichts passieren sollte und der Kalender einfach nur einen neuen großen Zyklus beginnt, so bleibt dieser noch immer ein interessantes Stück Kulturgeschichte der Maya und Azteken. Am besten man erwartet morgen einfach nix und macht sich nen angenehmen, süffisanten Abend Wink

Edit:

Hi, just your local Mayan here reminding you the world isn’t ending tomorrow.
Also, that Mayans still exist.

And finally, that we have a language that is still spoken, and written, and that our science and other studies have developed with time and we’re not some stone age group of savages carving shit into stone for all eternity just so some iztacchuatl will find it and tell us white jesus is gonna end the world when our calender stops working for her.

gringos impitzoyos.
*

Die Leute sind einfach zuuu ungeduldig und nun beschwert man sich bei den Maya das kein Weltuntergang kommt? Also ma ehrlich, da drehen sich nen paar große Kalenderzahnräder und nun hat einfach einer der großen den letzten Punkt erreicht und nun schnippst dieser einfach wieder in eine neue Runde. Janz simpel und einfach Wink



Aber am Ende hat Sulu leider recht! :dudu:


__________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.allmystery.de/mitglieder/cRAwler23
Keek
Parteielite
Parteielite
avatar

Anzahl der Beiträge : 3201
Anmeldedatum : 24.10.07

BeitragThema: Re: Der Mayakalender & 2012   Fr 21 Dez 2012 - 14:49

NÜSCHT PASSIERT! IS ABER AUCH AUF GARNÜSCHT VERLASS!!!

__________________
Fällt es euch nich auf?
Man hat euch nur verarscht!
Wollt ihr es nicht sehn?
Alles wiederholt sich Tag für Tag!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Mayakalender & 2012   

Nach oben Nach unten
 
Der Mayakalender & 2012
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Streit in der Grabeskirche
» Pflegestufe 0
» Passah! Nacht
» Bücherverbrennung
» der geliebte Weltuntergang

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
PGH -Partei :: Das PGH Kulturprogramm :: Unpolitisches :: Zeitzeugnisse-
Gehe zu: