PortalPortal  StartseiteStartseite  GalerieGalerie  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Die Zockerkiste

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
cRAwler23
Parteielite
Parteielite
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 6040
Alter : 29
Ort : Magdeburg
Anmeldedatum : 20.10.07

BeitragThema: Re: Die Zockerkiste   Mi 26 Jan 2011 - 20:53

Fallout: Nuka Break - Fan Film



Netter Fanfilm von Julian Higgins und Zack Finfrock: „Fallout: Nuka Break is a non-profit fan film made by Fallout fans. Please don’t sue us. We don’t have any money. Really, like none.“

Join Twig (Zack Finfrock), a former Vault 10 Dweller, as he searches the barren wasteland of eastern California for ice-cold Nuka Cola. Along for the ride is Ben (Aaron Giles), a radiation-ravaged ghoul, and Scarlett (Tybee Diskin), a sexy former slave. Together, the three attempt to survive both the harsh wastes and a relentless group of bounty hunters while trying to find the coveted beverage — Nuka Cola.



Beyond Black Mesa – Halflife-Fanshort completely online



Beyond Black Mesa, der Halflife-Shortfilm von Fans, ist nach zwei Jahren Produktionszeit jetzt komplett online. Man merkt dem Film natürlich sein Budget an und die Story bewegt sich über „Bad Guys chasing good Guys“ nicht hinaus, aber hey! Es ist immerhin der erste Kurzfilm auf Halflife-Basis, dessen Trailer auch wirklich zu Ende gebracht wurde (Vorher auf… Crackcore: I’m the Freeman: Fanmade Halflife 2-Movietrailer, Halflife Shortmovies: Escape From City 17).

Zwei tolle Fanfilme, die wie ich finde gelungen sind und Lust darauf machen beide PC Spiele irgendwann mal auf der großen Leinwand als Film zu sehen Wink



Homefront: Video aus dem Einzelspielermodus



Nordkoreas Zukunft ist rosig. Nach dem Tod des Alleinherrschers Kim Jong-il übernimmt sein Sohn die Hebel der Macht. Kim Jong-un fackelt nicht lange und eint die koreanische Halbinsel nach Jahrzehnten der Spaltung. Und der Nachwuchs-Despot will mehr – Japan gerät ins Visier des neuen Machthabers. Das Land des Lächelns schaut dumm aus der Wäsche, als der aufstrebende Nachbar das Land 2018 ob seiner militärischen Dominanz kurzerhand annektiert. Aggressive Diplomatie zahlt sich im Fernen Osten offenbar noch aus: Der kleine Schurkenstaat Nordkorea mutiert innerhalb weniger Jahre zur prosperierenden Weltmacht mit High-Tech-Armee und starker Ökonomie. Jetzt greift der eigentliche Plan des Diktators: Der Erzfeind USA soll für die jahrzehntelangen Gängelungen Nordkoreas büßen. Praktisch: Die Vereinigten Staaten sind nach Wirtschaftkrisen und Grippewellen schwer gebeutelt. 2025 erfolgt der Erstschlag: Ein EMP-Schlag legt das Stromnetz und damit große Teile der Verteidigung lahm. Zwei Jahre später steht der Westen des Landes unter koreanischer Kontrolle.

So sieht es zumindest der Plan der CIA-Berater vor, die den Entwicklern der Kaos Studios für „Homefront“ beratend zur Seite stehen. Zugegeben: Das Bild vom kometenhaften Aufstieg Nordkoreas ist stark konstruiert, teilweise sogar maßlos übertrieben. So schleusen die Koreaner ihre Truppen mit Containerschiffen in die USA ein und verwandeln den Mississippi in eine radioaktiv verseuchte Kloake – quasi als strahlenden Schutzwall gegen Angriffe aus dem Osten. Aber genau diese abwegigen Details verleihen dem Rahmen von „Homefront“ einen gewissen Charme. Hier fragt man nicht nach der Machbarkeit – man nimmt es hin. Wie die fliegenden Untertassen in einem Science-Fiction-Streifen aus Hollywood.

Das Video stellt neue Szenen aus dem Einzelspielermodus von Homefront vor. Es unterstreicht, warum die Atmosphäre des Spiels von der Fachpresse immer wieder hervorgehoben wurde. Hinter der Geschichte des Egoshooters steht John Milius, der bereits die Drehbücher zu Apokalypse Now und Red Dawn geschrieben hat.


Erst dachte ich mir "WTF" aber denn kam es mir wie eine packende Strory vor die ich gern mal durchzocken würde ! Korea mag vielleicht aus Scherz als zukünftige Weltmacht betitelt worden sein doch wenn man mal überlegt was passieren könnte wenn der veraltete Staat seine veraltete Führung verliert und durch eine junge, dynamischere ersetzt wird ? Südkorea ist wirtschaftlich sehr viel stärker als der Norden doch militärisch unterlegen (ohne die Hilfe der USA) wenn sich militärische Stärke mit wirtschaftlicher Stärke vermischt, kann da durchaus Potential vorhanden sein besonders wenn China noch eine Allianz mit dem vereinten Korea eingeht, doch zum Glück funktioniert das nur in dem Spiel "Homefront" oder steht da doch bald der IIIWK vor der Tür ? Razz

__________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.allmystery.de/mitglieder/cRAwler23
NEX
Parteielite
Parteielite
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 710
Alter : 29
Ort : MD
Anmeldedatum : 20.10.08

BeitragThema: Re: Die Zockerkiste   Mi 26 Jan 2011 - 23:14

ich bin ja mal schwer dafür das wir och son Film machen !!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
st3vie
Parteielite
Parteielite
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 1116
Alter : 29
Anmeldedatum : 10.04.08

BeitragThema: Re: Die Zockerkiste   So 6 Feb 2011 - 22:33

The World Ends With You


Tja Leute, ich will euch mal ein Spiel vorstellen, das ich schon seit ner ganzen Weile spiele, und das mich irgendwie auf seine innovative und einzigartige Art begeistert hat bzw. immer noch begeistert!

Das Spiel heißt "The World Ends With You" und ist eine Art Action-Rollenspiel für den Nintendo DS.
Es spielt, wie unendlich viele Rollenspiele zuvor, NICHT in der Zeit von "Dämonen und Drachen", sondern in der modernen japanischen Metropole Shibuya.

Hauptcharakter ist Neku, der sich eines Tages ohne sich an irgendetwas erinnern zu können mitten auf einer Straße in Shibuya wiederfindet mit einem mysteriösen "PIN" (Anstecker) in der Hand. Er stellt fest, dass er die Gedanken und Gefühle der anderen Leute lesen kann und wird plötzlich von Kreaturen angegriffen die sich "Noise" nennen.
Auf seiner Flucht trifft er Shiki mit der er einen "Pakt" schließt, denn nur als Team können sie die Kreaturen bekämpfen. Nach und nach stellt sich heraus, dass die beiden, und noch andere Jugendliche, Teil einer Art Schnitzeljagd der "Reaper" sind, welche den Jugendlichen in einer Woche jeden Tag eine Aufgabe stellen. Wenn man die Aufgabe erledigt lebt man weiter, wenn nicht wird man ausgelöscht...

Im Laufe der Zeit entwickelt sich die Story immer weiter, hat interessante Wendungen und zieht einen vollends in seinen Bann. Ich möchte auch nicht zu viel veraten, vielleicht wecke ich ja bei jemandem das Interesse das Spiel auch mal zu spielen^^

Gekämpft wird mit sogenannten "PINS", die alle unterschiedliche Attacken haben die man auf unterschiedliche Art und Weise auslöst(z.B. mit dem DS Stift schnell einen Gegner anklicken, oder horizontal über den Bildschirm ziehen... etc.), dazu nutzt den Stylus (Stift vom DS) und die Richtungstasten(Für den Partner).
Die Gegner verlieren, je nach Schwierigkeitsgrad und Leveleinstellung, mehr oder weniger PINS, die man z.B. verkaufen kann um Geld zu kriegen, oder einfach im Kampf benutzt.
Der Kampf findet auf zwei Bildschirmen statt... das Ganze ist jetzt schwer vorstellbar, deshalb hau ich einfach mal ein Youtube Video zum Kampfablauf rein:



Am Anfang ist das Kampfsystem sehr hektisch und schwer zu kapieren, aber mit der Zeit kommt dann die Routine. Wink


In einer modernen Stadt rüstet man seinen Helden natürlich nicht mehr mit Langschwertern und Prunkharnischen aus, nein, die "Rüstung" in "The World Ends With You" ist es die "Mode"... also Hosen, Jacken, Mützen und weiß der Teufel was. Es gibt verschiedene Labels die unterschiedliche Sachen herstellen (z.B. eines, dass eher punkige Mode fabriziert... ein anderes wieder mehr noblen Kram wie Anzüge etc.)
Viele Gegenstände haben verschiedene Eigenschaften und es gibt einen Haufen Kram mit dem man rumexperimentieren und sich ausprobieren kann. Zudem kann man sich aus mehreren Gegenständen neue Gegenstände "herstellen", die natürlich meist noch mächtiger sind. Bezahlt wird mit dem Geld, dass man durch den Verkauf der Pins erhält.

Ein weiteres Prunkstück des Spiels ist der Soundtrack... ob Rock, Pop, oder Rap... für das Spiel hat man eigene Songs geschrieben die dem ganzen noch mehr Wirkung verleihen. Hier nur mal ein Beispiel:



Natürlich muss nicht jeder Song den Geschmack von einem treffen, aber ich finde, der Soundtrack passt perfekt zum Spiel und rundet das ganze wunderbar ab!


Tja, was soll ich sagen, ich hab mir das Spiel über Ebay für den DS geholt... da es gar nicht mehr vertrieben wird... und der Preis war auch nicht gerade ohne... aber es hat sich gelohnt.
The World Ends With You ist eines der geilsten Spiele, dass ich in den letzten Jahren gespielt habe!
Leider sind alle Texte auf Englisch, aber mal ehrlich... eine deutsche Übersetzung des "Jugendslangs" wäre wahrscheinlich eh in die Hose gegangen("Alter" sag ich nur), von daher eine richtige Entscheidung... man kriegt auch mit normalen Englischkenntnissen genug von der Story mit.

Alles in allem ist das Spiel großartig. Es ist innovativ, hat eine Packende Story und einfach so erfrischend anders... im Gegensatz zu dem ganzen anderem Kram der in letzter Zeit so veröffentlich wurde.

Wer sich also vom Grafikstil (Anime/Manga-mäßig halt) nicht abschrecken lässt... kann sich auf ein großartiges Spiel einstellen, dass auch noch nach dem Durchspielen durch einen haufen Sidequests und der "Ich kann immer noch bessere Ausrüstung kriegen"-Motivation Spaß macht.

Da hier sowieso keiner nen DS hat, und das Spiel eh zu recht happigen Preisen gehandelt wird empfehle ich den Interessenten einfach mal nen Nintendo DS Emulator auszuprobieren, das sollte auch laufen. Wink


__________________
Wie viel glaubst du zu ertragen?
Wie viel Blendung lässt du zu?
Wie viel muss in dir noch sterben?
Wie viel Hass bezwingt dein Herz?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/st3vie87
Rainbow Dash
Parteielite
Parteielite
avatar

Jungfrau Anzahl der Beiträge : 1274
Alter : 29
Anmeldedatum : 22.10.07

BeitragThema: Re: Die Zockerkiste   Do 3 März 2011 - 3:09

HAIL TO THE KING BABY!!!!!!!!!!!!!!

SO FUCKING AWESOME Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy


__________________
Our lives are not our own. We are bound to others, past and present, and by each crime and every kindness, we birth our future
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NEX
Parteielite
Parteielite
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 710
Alter : 29
Ort : MD
Anmeldedatum : 20.10.08

BeitragThema: Re: Die Zockerkiste   Do 3 März 2011 - 12:35

meine Tipps für diesen Monat ...

http://www.youtube.com/watch?v=eG0lkQIBxNQ

und

http://www.youtube.com/watch?v=P5YNqdd-BhU
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
cRAwler23
Parteielite
Parteielite
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 6040
Alter : 29
Ort : Magdeburg
Anmeldedatum : 20.10.07

BeitragThema: Re: Die Zockerkiste   So 17 Jul 2011 - 21:58

HALF-LIFE - Singularity Collapse



Während Freunde von Actionkost und insbesondere Fans des Half-Life-Universums immer noch auf eine neue Spielankündigung von Valve warten, haben sich einige Akteure an die Arbeit gemacht, den sehenswerten Fan-Film Half-Life: Singularity Collapse auf die Beine zu stellen. Der komplette Trailer steht auf dem Videoportal Youtube bereit und hat eine Laufzeit von etwas über acht Minuten. Gezeigt werden reale Darsteller, die sich in City 17 mit Combine-Einheiten herumrumschlagen. Dabei weiß besonders eine recht spektakuläre Szene einer Fahrt des Haupthelden mit dem Half-Life-Buggy zu gefallen. Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten. Den Fanfilm Half-Life: Singularity Collapse könnt ihr euch unten im Youtube-Stream zu Gemüte führen.

Wahhh das ganze ist zwar "nur" ein Fanfilm doch einfach genial! Also ich bin ja noch immer der Meinung das HALF-LIFE absolutes Filmpotential besitzt. Doch dieser Kurzfilm ist schon mal ein verdammt guter Lichtblick!

__________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.allmystery.de/mitglieder/cRAwler23
cRAwler23
Parteielite
Parteielite
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 6040
Alter : 29
Ort : Magdeburg
Anmeldedatum : 20.10.07

BeitragThema: Re: Die Zockerkiste   Di 23 Aug 2011 - 15:25

Unlimited Details: Die nächste Generation von Rendering?



Dieser Tage sorgt ein Studio mit einem Video für gewaltige Furore. Es handelt sich allerdings nicht um ein renommiertes Unternehmen und einen Trailer zu einem Spiel; es geht hier um Euclideons Video zur Unlimited Detail-Rendering-Technik.



Nach der Veröffentlichung des Videos sagten die australischen Entwickler, dass ihre Unlimited Detail-Engine für eine nie dagewesene, theoretisch unbegrenzte Fülle an Details sorgen würde. Unterdessen kritisierte Minecraft-Schöpfer „Notch“ Persson, dass es sich bei dem gezeigten Video um einen Betrug handele. Man würde lediglich einen Voxel-Renderer präsentieren, von denen es mittlerweile schon etliche auf dem Markt gäbe. Persson setzt noch einen oben drauf und bezeichnet Euclideon als „Quacksalber-Verkäufer“. Das Unternehmen hat in einem Intervie nun kurzfristig Stellung zu diesen Vorwürfen genommen.

„Man stelle sich einmal vor, man gehe in eine Bücherei und würde nach einem Buch suchen, sagen wir mal Schneewittchen. Bei der aktuellen Technik zur Berechnung von Point-Cloud/ Voxel-Grafik würden alle Bücher am Boden liegen, was bedeutet, dass alle Punkte auf dem Bildschirm dargestellt werden würden.

Nun stellt euch mal vor, ihr geht in die Bücherei und alle Bücher stehen geordnet in den Regalen. Ihr geht zum Buchstaben S, sucht nach Schnee und braucht nicht lange, ehe ihr euer Buch gefunden habt. Das eine System sieht tausende Bücher, das andere zehn Karteikarten. Das ist die Grundlage von Such-Algorithmen, wie sie Google oder Yahoo einsetzen.“

Und genau dieser Such-Algorithmus ist das Geheimnis der neuen Technologie und deren Effizienz. Alle Punkte im Bild zu berechnen, würde eine enorme Zeit in Anspruch nehmen, nimmt man hingegen einen Punkt pro Pixel wäre der Rechenaufwand viel geringer. So sollen laut den Entwicklern selbst bei enormen Details noch sehr flüssige Bildraten zustande kommen.

Im Video waren bislang noch keine Animationen der sauber gerenderten Figuren zu sehen, ein weiterer Kritikpunkt Perssons. Auch hierfür gibt es eine einfache, aber durchaus plausible Erklärung. Die Technologie habe noch keinen Stand erreicht, an dem man Animationen sauber präsentieren könne, auch wenn die Engine dies ermöglichen würde. Man stecke noch mitten in der Entwicklung und wollte nur ein Lebenszeichen abgeben. Das Video sollte die Fortschritte präsentieren. „Wenn wir fertig sind kommen wir wieder und zeigen euch eine Echtzeit-Demonstration.“


Crytek nimmt Stellung zu "Unlimited Detail"-Rendering



Crytek-Chef Cevat Yerli bezog auf der Entwicklerkonferenz GDC in Köln Stellung zum Unlimited-Detail-Rendering von Euclideon (ShortNews berichtete). Er hält das ganze Projekt für sehr glaubwürdig und sagte außerdem: "Hut ab, dass sie es so weit gebracht haben." Überrascht war Yerli von der Engine nicht. Crytek selbst hat vor sieben Jahren selbst versucht mit dem "Point-Cloud-Rendering" zu arbeiten. Damals wollte er einen Tiger in "Far Cry" erstellen, was sich aber als zu langsam erwies. Er wies jedoch auf die Schwierigkeit hin, die neue Engine einzubinden.

Die ganze Industrie ist zurzeit auf Polygone ausgelegt. Dies müsse man Stück für Stück ändern. Auch ein Hybridmodell könne er sich vorstellen. Als Alternative nannte er noch Reyes (Render everything you ever saw), welches das Studio Pixar seit längerem verfolgt.
**

Wenn das stimmt, könnte das nicht nur in der Spiele Branche ne kleine Revolution sein, sondern generell in jedem Bereich wo man Animationsgrafiken benötigt! Dabei würde die Leistungsfähigkeit der Grafikkarte kaum noch eine Rolle spielen, sondern viel mehr die CPU selbst. Würde auch bedeuten das man in Zukunft seine Rechner nich ständig mit neuen Grafikkarten vollstopfen müsste, was natürlich den Herstellern nen Dorn im Auge sein könnte, wenn eine solch detailreiche Engine kaum noch GPU Leistung benötigt und am Ende besser aussieht als leistungsintensive Polygonengrafik, bin mal gespannt Wink

__________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.allmystery.de/mitglieder/cRAwler23
cRAwler23
Parteielite
Parteielite
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 6040
Alter : 29
Ort : Magdeburg
Anmeldedatum : 20.10.07

BeitragThema: Re: Die Zockerkiste   Di 30 Aug 2011 - 21:14

Mario Portal



The princess is a lie! xD

Tolle, simple Idee, ich glaube so könnte ich endlich die letzten Level schaffen ohne irgendwelche Knöpfe kaputt zu drücken Very Happy

__________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.allmystery.de/mitglieder/cRAwler23
Bwana Honolulu
Parteifunktionär
Parteifunktionär
avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Ort : verschoben
Anmeldedatum : 01.10.10

BeitragThema: Re: Die Zockerkiste   Mi 31 Aug 2011 - 10:23

Haha, das hatte ich schon gesehen, sehr geil.
Nebenbei, interessant ist vielleicht auch das hier:
ZEIT ONLINE schrieb:
"The Secret World"
Wenn alle Verschwörungstheorien wahr sind

Das Online-Spiel "The Secret World" verbindet Mythen, Popkultur und Ausflüge in die reale Welt. Nach vier Jahren Marketing soll es nun endlich öffentlich getestet werden.

Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt. Auch Googlen. Mit The Secret World (TSW) arbeitet Funcom an einem Massen-Mehrspieler-Online-Spiel (MMOG), das einige Ideen der berühmten Roman-Trilogie Illuminatus von Robert Anton Wilson und Robert Shea aus den 1970er Jahren aufnimmt – und das Internet hinzufügt.

"Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt" ist eine – von Nietzsche geklaute – Schlüsselphrase aus den drei Kultbüchern, die in der Popkultur der vergangenen 35 Jahre wieder und wieder zitiert wurde. Dabei war der Grundgedanke von Wilson und Shea das genaue Gegenteil: Was, wenn alles wahr wäre? Jeder Mythos, jedes Gerücht, jede Verschwörungstheorie?

TSW nimmt diesen Gedanken wieder auf. Das Funcom-Team um Ragnar Tornquist macht die Welt von heute zur Bühne für Geheimbünde und Monster, Rätsel und Schlachten mit alten Göttern. Dazu bedienen sich die Entwickler oft der gleichen Quellen wie schon Wilson und Shea. Insbesondere der Cthulhu-Mythos um schlafende Götter in versunkenen Städten, geschaffen vom Horrorschriftsteller H.P. Lovecraft, ist mit mal mehr, mal weniger subtilen Anspielungen in TSW vertreten.



In Spielerforen bekommt die norwegische Firma Funcom, bekannt für die MMOG Anarchy Online und Age of Conan, dafür schon jetzt reichlich Applaus. Dabei haben bis heute nur wenige das Spiel "von innen" gesehen, obwohl bereits seit 2007 daran gearbeitet und dafür geworben wird. An diesem Freitag beginnt eine weitere Registrierungsrunde für die anstehende Betaphase. Der Andrang dürfte groß sein, obwohl auf der Gamescom in Köln erst der April 2012 als offizieller Spielstart genannt wurde.

In Köln haben Funcom und Vertriebspartner Electronic Arts (EA) Demos und Videos präsentiert, die vor allem Kampfsituationen zeigten. Zombies, Werwölfe, Vampire und andere, teils riesige Kreaturen sollen für reichlich Action sorgen.

Dabei geht es aber eigentlich um etwas anderes: Drei Geheimgesellschaften, die Tempelritter, die Illuminaten und die Drachen, kämpfen um Macht, Einfluss und Wissen – die ganz normale Weltherrschaft eben. Sollte das Spiel auch dann Spaß machen, wenn man mal keine Lust aufs Monsterschlachten hat, könnte die geheime Welt auch für Strategie-Fans interessant sein.

Charaktere des Spiels twittern

Funcom verspricht denn auch Rätselaufgaben und Erkundungsmissionen. Wie diese Rätsel aussehen werden, deutet das Alternate Reality Game rund um TSW an, das bereits seit Mai 2007 läuft. Seit damals tauchen im Netz verschlüsselte Botschaften auf, die zu mehreren spielbezogenen Websites führen. Außerdem twittern einige der Charaktere, kodierte Audiobotschaften werden per Mail verteilt und geheimnisvolle Bilder erscheinen bei Flickr.

Solche Ausflüge ins allgemeine Internet werden das eigentliche Spiel auch in Zukunft begleiten. Real existierende Orte und Personen werden im Spiel erwähnt. Wer ihre Namen oder ihr Schaffen außerhalb des Spiels nachschlägt, etwa bei Google, bekommt Hinweise, die im Spiel weiterhelfen. Neben den großen Metropolen spielen aber auch Orte wie Stonehenge, das sagenhafte Eldorado und das fiktive Städtchen Kingsmouth – eine der Anspielungen auf Lovecraft – eine Rolle.



Was in den zahllosen Interviews, Videos und Demos der vergangenen Monate dagegen kaum auftaucht, sind zentrale Elemente der Welt der Geheimgesellschaften: Täuschung und Verrat. TSW wäre nur dann ein wirklich einzigartiges MMOG, wenn einzelne Spieler oder ihre Kabale genannten Clans nicht nur mit anderen kooperieren würden, um gigantische Monster zu vernichten, sondern ihre Freunde hinterrücks ausnutzen, manipulieren oder attackieren könnten. Wenn also die größten Ungeheuer des Spiels Paranoia und Misstrauen wären. Denn auch das lehrten schon Wilson und Shea: Vertraue niemandem.

The Secret World dürfte – eine funktionierende Infrastruktur vorausgesetzt –, dennoch zu einem der beliebtesten Online-Multiplayer-Spiele überhaupt werden. Der geschickt geschürte Hype und die rege Community zumindest sprechen dafür. Und wo sonst sollen Verschwörungstheorien ihre größten Erfolge feiern, wenn nicht im Internet? Oder um es mit Wilson und Shea zu sagen: Fnord.
(ZEIT ONLINE: Wenn alle Verschwörungstheorien wahr sind)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aktion23.foren-city.de
cRAwler23
Parteielite
Parteielite
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 6040
Alter : 29
Ort : Magdeburg
Anmeldedatum : 20.10.07

BeitragThema: Re: Die Zockerkiste   Fr 16 Sep 2011 - 12:22

@Bwana Honolulu das schaut wirklich interessant aus, so von allem etwas aus sachen VT zusammen in einem Spiel? Aber schön wärs wenn's davon auch ne offline Version gäbe, jedenfalls storytechnisch Wink

__________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.allmystery.de/mitglieder/cRAwler23
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Zockerkiste   

Nach oben Nach unten
 
Die Zockerkiste
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
PGH -Partei :: Das PGH Kulturprogramm :: Unpolitisches :: Sammelkram-
Gehe zu: