PortalPortal  StartseiteStartseite  GalerieGalerie  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Codex Asteroidae

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Cpt. Bucky Saia
eingefleischt
eingefleischt
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Ort : eine alte Haunebu IV Flugscheibe
Anmeldedatum : 09.11.10

BeitragThema: Codex Asteroidae    Sa 4 Jan 2014 - 23:11

Bin ich hier richtig um ein selbstgebautes Schriftunwerk zu promoten?
Egal ... Crawler dürfte wissen wer ich bin (komme von drüben vonner A 23)
Wollt mal ein bischen Propaganda machen für den Codex Asteroidae ... eine fortführung des Discordianismuß im Taschenformat.

Link zum irgendwie gratis download oder zumindes angucken leg ich mal bei http://de.scribd.com/doc/171279529/Codex

Bei Scribd muß man glaub ich mittlerweile Acc haben und jedenfalls irgendein PDF hochgeladen haben um ein anderes downzuloaden ... bin aber bei interesse sowieso recht gut übers A 23 Forum zu erreichen. Öhm da am besten via Gästebereich da kann man auch ohne Acc posten.

Ich schrieb:
Zum besseren Verständniss dieses Buches.
SPOILER!
Als Anhänger des discordischen Systems war es mir lange Zeit vergönnt Eris zu huldigen doch steets strebte ich nach einer Erweiterung des discordischen Glaubensmodels.Leider konnte ich in der Fülle des Materials das mir zu verügung stand und steht nichts finden was diesen Anspruch genüge getan hätte und so beschloß ich vor einigen Jahren in eigenständiger Arbeit den discordianismus meinen Vorstellungen anzupassen. Der erste Versuch dieser Arbeit findet sich im Buch Spiritual Discord Band I und II (und dem legendären ungeschriebenen Band III) und nennt sich "dunkelelfische Eris 2.0". Das Konzept dahinter ist, Eris evolvieren zu lassen da ich zu damaliger Zeit einfach der Ansicht war, dass die bekannte Eris aus der Principia einfach nicht mehr Zeitgemäß ist. Ausserdem schickt es sich nicht für eine Chaosgöttinimmer den selben look beizubehalten.
Nun auf den ersten (wie ich finde recht gelungenen) Versuch möchte ich nicht weiter eingehen, denn was du hier vor dir hast ist der zweite Versuch Eris und das discordische System zu erweitern. Diesmal jedoch versuchte ich nicht Eris zu erneuern (das hatte ich ja schon getan) sondern ich wollte "die Vergangenheit verändern" um auf diese weise eine Eris zu erschaffen die im Grunde vor der griechischen Eris existierte und aus der eben jene griechische hervorgegangen war. Das resultat war oder ist Big Motha Starfish (wobei das alles echt ein lustiger Zufall war und mehr gewachsen ist und so nicht wirklich geplant war). Ich versuchte also eine Vorgeschichte zu (er)finden um den anspruch Big Motha sei Eris zu legitimieren und so irgendwie glaube ich auch das geschafft zu haben. Die alte also erste Eris die ich hier Big Motha Starfish oder auch Yazchtarr-Niyrrty genannt habe soll nicht Eris ersetzen sondern nur den Discordianismus um eine weitere Facette bereichern.
Dieses ganze Werk richtet sich im wesentlichen an jene Discordier, die sich von alten Mythen und großen Verschwörungen angesprochen fühlen sowie an jene die vieleicht etwas anderes probieren möchten ohne gleich Eris abzuschwören und nicht zuletzt auch an jene die vieleicht mit dem Cthulhu Mythos von Lovecraft liebäugeln denn ganz ehrlich so irgendwie erinnert Big Motha Starfish schon ein wenig an die großen Götter des Mythos. Ausserdem hab ich mir erlaubt zwei weitere Wesenheiten einzuführen (auch hier war Freund Zufall am Werk) und ich hoffe ich konnte diese Wesenheiten ansprechend gestallten und charakterisieren. Natürlich gehört zu solch einem alten und mystischen Werk auch eine Portion Magie und so möchte ich mich im Vorfeld bei all jenen Rationalisten entschuldigen die darin vieleicht ein unsinniges und überflüssiges Extra sehn.
Abschließend bleibt zusagen das alles was ich hier geschrieben habe natürlich gelogen ist, ich den Starfish Mythos nie erfand, dieser wirklich zehntausende Jahre alt ist und all jene Wesen die darin beschrieben sind um uns herum existieren.

Mit bestem Dank an die Damen und Herren der Aktion 23. Ohne euch wäre dieses Buch nie entstanden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
cRAwler23
Parteielite
Parteielite
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 6026
Alter : 29
Ort : Magdeburg
Anmeldedatum : 20.10.07

BeitragThema: Re: Codex Asteroidae    So 5 Jan 2014 - 12:04

Cpt. Bucky Saia schrieb:
Bin ich hier richtig um ein selbstgebautes Schriftunwerk zu promoten?
Egal ... Crawler dürfte wissen wer ich bin (komme von drüben vonner A 23)
Wollt mal ein bischen Propaganda machen für den Codex Asteroidae ... eine fortführung des Discordianismuß im Taschenformat.

Natürlich bist du hier richtig Smile
Werde ich mir mal zu Gemüte führen und danke. Leider ist das Forum hier schon etwas inaktiv aber neuer Stoff (besonders diskordischer) ist immer willkommen!

__________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.allmystery.de/mitglieder/cRAwler23
Cpt. Bucky Saia
eingefleischt
eingefleischt
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Ort : eine alte Haunebu IV Flugscheibe
Anmeldedatum : 09.11.10

BeitragThema: Re: Codex Asteroidae    So 5 Jan 2014 - 13:37

mrburns 

Diskordisches Material hab ich reichlich ... aber größtenteils schon bei A 23 veröffentlicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Codex Asteroidae    

Nach oben Nach unten
 
Codex Asteroidae
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
PGH -Partei :: Das PGH Kulturprogramm :: Unpolitisches :: Eigenproduktion-
Gehe zu: