PortalPortal  StartseiteStartseite  GalerieGalerie  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Punk aus der DDR...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Keek
Parteielite
Parteielite
avatar

Anzahl der Beiträge : 3201
Anmeldedatum : 24.10.07

BeitragThema: Punk aus der DDR...   Fr 21 Okt 2011 - 1:40

Dieser Thread ist auf längerfristige Entwicklung gebaut und ich hoffe einfach mal, dass noch ein paar Interessierte ein wenig Senf beisteuern können. Das ganze soll einfach mal als Auflistung aller möglichen Punkbands der DDR dienen. Dazu vllt. noch wann sie gegründet wurde, wann aufgelöst, die Veröffentlichungen, wer Mitglied war und vllt. auch noch ne Biographie.
Das Ganze dient nur privatem Interesse, da ich mittlerweile feststelle doch eine sehr große Anzahl an Bands, aus der damaligen DDR, gefunden zu haben.


ABK
Wo?: Chemnitz


Andrea's Auslauf
Wo?: Suhl


Anti X
Wo?: Magdeburg
Wann?: 1987


Atonal
Wo?: Freiberg
Wann?: 1988
Vorher Taktlos von 1986/1987, wurde verboten.


Brechreiz 08/15


Brutal Glöckel Terror
Wo?: Magdeburg


Charlie Kaputt


Cheruskerfront
Wo?: Dresden
Wann?: 1985
Vorher Paranoia und Suizid. Später ein Teil Kaltfront.


Der Demokratische Konsum


Der Schwarze Kanal


Die Anoraks
Wo?: Potsdam
Wann?: 1989 - 1992


Die Chaoten


Die Fanatischen Frisöre


Die Firma
Wo?: Ost-Berlin
Wann?: 1983 - 1993


Die Skeptiker
Wo?: Ost-Berlin
Wann?: 1986
Diskographie und Werdegang sind auf anderen einschlägigen Websites oder beim Plattenhändler deines Vertrauens zu erfragen. Aber wer mag darf trotzdem gern eine schöne Biographie tippen. Very Happy


Down At Hell
Wo?: Frankfurt/Oder
Später Papierkrieg (Frankfurt/Oder)???


Dritte Wahl
Wo?: Rostock
Wann?: 1988


Exakt


Feeling B
Wo?: Ost-Berlin
Wann?: 1983
Später zum Teil Rammstein.


Fröhlicher Griessbrei
Wo?: Dresden
Wann?: 1987


Garagentrio
Wo?: Dresden


Gegenschlag
Wo?: Dresden
Wann?: 1983
Vorher Rotzjungen und Optimistische Bierjugend. Später Paranoia.


Halbgewalkte Anarchistische Untergrundbewegung
Wo?: Leipzig
Wann? Ende 1982
Vorher Wutanfall. Später L'Attentat.


Herbst in Peking
Wo?: Ost-Berlin
Wann?: 1987


Hortel
Wo?: Dresden
Wann?: 1982
Solo-Projekt vom Rotzjungen-Sänger.


IchFunktion
Wo?: Ost-Berlin
Wann?: 1987


KG Rest


K.V.D.


Kaltfront
Wo?: Dresden
Wann?: 1986 - 1990 Neugründung 2005


Konstruktives Liebes Kommando
Wo?: Erfurt
Wann?: 1983/1984


Küchenspione


L'Attentat
Wo?: Leipzig
Wann?: 1985
Vorher Wutanfall und Halbgewalkte Anarchistische Untergrundbewegung.


Letzte Diagnose
Wo?: Dresden
Wann?: 1985
Paranoia-Mitglieder.


Mandata
Wo:? Erfurt
Wann:? 1986 - 1991


Müllstation
Wo?: Eisleben
Wann?: 1980


Namenlos
Wo?: Ost-Berlin
Wann?: 1983


Neuland
Wo?: Rostock


Oleg Ulitza
Wo?: Dresden


Optimistische Bierjugend
Wo?: Dresden
Wann?: 1983
Vorher Rotzjungen. Später Gegenschlag. Noch später Paranoia.


Papierkrieg
Wo?: Frankfurt/Oder


Paranoia
Wo?: Dresden
Dezember 1984: erste Demokassette.


Planlos
Wo?: Ost-Berlin


Restbestand
Wo?: Magdeburg
Wann?: 1982/1983


Rosengarten
Wo?: Salzwedel
Wann?: 1985


Rotzjungen
Wo?: Dresden
Wann?: 1981 - 1983
Später Paranoia.


Sau-Kerle
Wo?: Stotternheim (bei Erfurt)
Später Schleim-Keim. Noch später Otze solo.


Schiesswut


Schleim-Keim
Wo?: Stotternheim (bei Erfurt)
Wann?: 1980 - 1996
Vorher Sau-Kerle. Später Otze solo.


Sonnenbrille


Sperma Combo
Wo?: Jena
Wann?: 1986-1989


Spinnhaus Frohe Zukunft
Wo?: Erfurt
Wann?: 1984


St. Metal-K
Wo?: Dresden


Suizid
Wo?: Dresden
Wann?: 1984 - 1986
Später ein Teil zu Kaltfront. Siehe auch Cheruskerfront.


Taktlos
Wo?: Freiberg
Wann?: 1986/87
Verboten. Später Atonal (1988).


Ugly Hurons


Ulrike Am Nagel


Umsturz Im Kinderzimmer


Unerwünscht


Virus X


Vitamin A
Wo?: Magdeburg


Wartburgs für Walter
Wann?: Oktober 1987 - Juli 1989


Wutfanfall
Wo?: Leipzig
Später Halbgewalkte Anarchistische Untergrundbewegung aus Leipzig. Gründung Ende 1982. Noch später L'Attentat. Ebenfalls aus Leipzig.


Zorn


Zwecklos
Wo?: Rostock


Zwitschermaschine
Split EP mit Sau-Kerle (Schleim-Keim) namens DDR von unten.


Sampler

DDR-Störfaktor (Tape) 1991
Die Schuld der Väter (Tape) 1990 http://tapeattack.blogspot.com/2010/03/va-die-schuld-der-vater.html
Gegen Neonazis in der DDR (Tape) 1991


Filme

Flüstern und SCHREIEN
Ostpunk! - Too much future




Das Ganze wird fortgesetzt....

__________________
Fällt es euch nich auf?
Man hat euch nur verarscht!
Wollt ihr es nicht sehn?
Alles wiederholt sich Tag für Tag!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Punk aus der DDR...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
PGH -Partei :: Das PGH Kulturprogramm :: Unpolitisches :: Musikalischer Kram-
Gehe zu: