PortalPortal  StartseiteStartseite  GalerieGalerie  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Tipps für Leseratten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
cRAwler23
Parteielite
Parteielite


Skorpion Anzahl der Beiträge : 6012
Alter : 29
Ort : Magdeburg
Anmeldedatum : 20.10.07

BeitragThema: Tipps für Leseratten   Do 7 Jan 2010 - 3:19



„Wer bist du?“, fragte er flüsternd.
„Ich bin Pascha, der Kerl aus dem Kühlfach vier.“
„Aber du bist tot, du kannst nicht mit mir sprechen“, wandte er ein.
„Hast du noch nie was von Nahtod gehört? Die Seele verlässt den Körper und macht sich dann irgendwann auf den Weg durch den Tunnel. Aber hier ist kein Tunnel, ich weiß nicht, wo ich hin soll.“


Dr. Martin Gänsewein trägt Dufflecoat, fährt Ente, sammelt Stadtpläne und geht als Rechtsmediziner dem täglichen Geschäft mit dem Tod äußerst gewissenhaft nach. Über das Seelenleben der Verstorbenen macht er sich keine Gedanken, bis ihm eines Tages die Seele des kleinkriminellen Autoschiebers Pascha, dessen Leiche vor ihm auf dem Obduktionstisch liegt, ein Gespräch aufdrängt. Pascha ist stinksauer. Sein angeblicher Unfalltod war nämlich in Wirklichkeit Mord, was ja allein schon eine Sauerei ist. Und jetzt muss er auch noch als Geist herumirren und seine eigene Obduktion mit ansehen! Da Martin der Einzige ist, mit dem er Kontakt aufnehmen kann, soll er ihm jetzt auch helfen, die Wahrheit ans Licht zu bringen. So nistet sich die nervtötende Seele bei dem sich vergeblich wehrenden Pathologen in Heim und Hirn ein, und das Verhängnis nimmt seinen Lauf. Ehe Martin sich versieht, muss er sich im Rotlichtmilieu zurechtfinden und kollidiert unsanft mit der Kölner Autoschieberszene. Sein Leben gerät nicht nur völlig aus den Fugen, sondern auch noch in große Gefahr. Und jetzt ist es an Pascha, sich schnellstens etwas einfallen zu lassen, um seinen neuen Freund zu retten ...






Ausgebrannt - das ist Andreas Eschbachs dramatisches Endzeit-Szenario, das uns in die Zeit der versiegenden Ölreserven katapultiert. Wir erleben ein düsteres Szenario, das uns drastisch und spannungsgeladen vor Augen führt, wohin der immer größere Hunger nach Öl führen könnte.

Als Markus Westermann in New York zum ersten Mal amerikanischen Boden betritt, ist das für ihn ein magischer Moment: Endlich ist er im "Land der unbegrenzten Möglichkeiten", wo er ganz groß rauskommen will. Sein amerikanischer Traum scheint jedoch ausgeträumt, bevor er richtig begonnen hat: Seine Firma will ihn entlassen. Zufällig lernt er den Österreicher Karl Block kennen. Der behauptet, mit einer einzigartigen Methode Erdöl finden zu können. Markus Westermann wittert seine Chance und tatsächlich: Die beiden überzeugen eine einflussreiche Risikokapitalgesellschaft und schwimmen bald im Geld. Westermann ist auf der Überholspur - bis nicht nur ihm, sondern auch den Saudis plötzlich das Öl ausgeht. Die Welt, wie wir sie kennen, gerät aus den Fugen.




Hier mal 2 Bücher die ich euch wirklich empfehlen kann (falls hier nen paar Leseratten sind Wink )

Da ich den "Lesestoff" Thread lieber für Kurzgeschichten und selbst geschriebenes offen halten möchte, hier ein Sammelthread für Bücher die euch besonders erscheinen und wenn ihr wollt welche empfehlen könnt .

__________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.allmystery.de/mitglieder/cRAwler23
Rainbow Dash
Parteielite
Parteielite


Jungfrau Anzahl der Beiträge : 1274
Alter : 29
Anmeldedatum : 22.10.07

BeitragThema: Re: Tipps für Leseratten   Do 7 Jan 2010 - 12:27

Uuuhhh das erste Buch werde ich mir auf jedenfall mal zu Gemüte ziehen hört sich sehr interessant an! Smile

__________________
Our lives are not our own. We are bound to others, past and present, and by each crime and every kindness, we birth our future
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
st3vie
Parteielite
Parteielite


Skorpion Anzahl der Beiträge : 1116
Alter : 29
Anmeldedatum : 10.04.08

BeitragThema: Re: Tipps für Leseratten   So 22 Jul 2012 - 12:48

Hab gerade "Träumen Androiden von elektrischen Schafen? (Blade Runner)" angefangen zu lesen... die ersten Seiten sind auf jedenfall schon mal sehr stimmig!

Davor habe ich "Die Abenteuer des Tom Sawyer" auf Englisch gelesen, auch sehr ansprechend und schön geschrieben...
Da wünscht man sich doch glatt noch einmal Jugendlicher zu sein und den ganzen Tag nur "Blödsinn" zu machen. Wink

__________________
Wie viel glaubst du zu ertragen?
Wie viel Blendung lässt du zu?
Wie viel muss in dir noch sterben?
Wie viel Hass bezwingt dein Herz?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/st3vie87
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tipps für Leseratten   Heute um 16:19

Nach oben Nach unten
 
Tipps für Leseratten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Prehistoric Park
» Habt Ihr Tipps für mich?
» Selbsthilfegruppe gründen
» tipps zur linderung - vorbeugung
» Beschäftigung mit Demenz-Kranken

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
PGH -Partei :: Das PGH Kulturprogramm :: Unpolitisches :: Sammelkram-
Gehe zu: